Villa Müller

Das „Mutterhaus“ der Lebenshilfe in Olpe

Die Villa Müller besteht aus zwei miteinander verbundenen Gebäudeteilen. Die alte, repräsentative Villa, im Jahre 1907 erbaut, wurde 1996 zu einer Wohnstätte für 12 Menschen mit Behinderung umgebaut.In dem 1998 errichteten Neubau wurde zusätzlich Platz für 8 weitere Bewohner geschaffen.

 

 

Die Villa Müller liegt nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum Olpe entfernt und bietet aufgrund ihrer günstigen Lage für die Bewohner ein umfangreiches Kultur- und Freizeitangebot. Alle Einrichtungen und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe und können problemlos fußläufig erreicht werden. Die medizinische Versorgung wird durch zahlreiche Allgmeinmediziner, Fachärzte und dem nahegelegenen Krankenhaus sichergestellt.

 

In der Villa Müller selbst leben z. Zt. 20 BerwohnerInnen in zwei Wohngruppen. Ihnen stehen 3 Doppelzimmer sowie 14 Einzelzimmer, Küchen, mehrere Ess- und Wohnzimmer zur Verfügung. Alle Räumlichkeiten, einschließlich der Bäder und des separaten Pflegebades sind barrierefrei und durch den im Haus befindlichen Aufzug auch mit dem Rollstuhl zu erreichen. Bei der Einrichtung der Zimmer wird auf Induvidualität Wert gelegt. Jeder Bewohner kann sein Zimmer nach seinem persönlichen Geschmack selbst einrichten. Auf Wunsch wird auch eine Grundausstattung druch den Träger zu Verfügung gestellt.

 

Die Pädagogische Arbeit in der Einrichtung wird durch qualifiziertes Personal sichergestellt. Durch das Bezugsbetreuungsystem sowie die individuelle Hilfeplanung (IHP) ist sichergestellt, dass auf jeden Bewohner einzeln eigegangen werden kann. Ziel aller Bemühungen ist, den BewohnerInnen zu ermöglichen, so selbständig wie möglich zu leben. Duch die enge Verbindung der Wohnstätte Villa Müller mit den Aueßnwohngruppen am Silber und in der Grubenstraße in olpe haben die BewohnerInnen außerdem die Möglichkeit, noch andere Wohnformen in dem großen Angebot der Lebenshilfe kennnen zu lernen.

Infos

Lebenshilfe-Wohnstätte Villa Müller

 

  • An der Eichhardt 1
  • 57462 Olpe
  • Wohnstättenleiter Thomas Bär
  • Tel. 02761-6767
  • oder
  • 02761-96891-40
  • Fax. 02761-61852
  • e-Mail: bae@lebenshilfe-nrw.de
  • Spenden Sie jetzt

    Jede Spende hilft

    • Sparkasse Olpe
      BLZ 462 500 49
      Nr. 877
    • Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
      BLZ 462 618 22
      Nr. 665 520 1
 
 

Aktuelles

14. Januar 2017

Wolfgang Simon feiert Geburtstag

Wolfgang Simon, Lebenshilfe-Urgestein, feierte jetzt seinen 70. Geburtstag. Zur Lebenshilfe kam Wolfgang im April 1996 mit den ersten Bewohnern im Altbau der Villa Müller in…

Weiterlesen
14. Januar 2017

Kleusheimer Altliga besucht Haus Silberweg

Zum inzwischen traditionellen Winterbesuch war jetzt die Altligamannschaft von Eintracht Kleusheim im Lebenshilfe-Haus Silberweg in Olpe. Neben dem Fußballspiel zwischen den Altligisten und der Lebenshilfe-Mannschaft…

Weiterlesen
14. Januar 2017

Tagesstruktur

Die Tagesstruktur der Lebenshilfe Olpe befindet sich im Dachgeschoss der Villa Müller und wird besucht von: · schwerst mehrfachbehinderten Menschen, die aufgrund ihres Behinderungsbildes oder…

Weiterlesen
Nach oben