Kurzzeitwohnen in der Villa Müller

In der Wohnstätte Villa Müller bietet die Lebenshilfe die Möglichkeit des Kurzzeitwohnens im Rahmen der Verhinderungspflege an.

 

Hierbei können Menschen mit geistiger Behinderung, welche noch im Elternhaus oder bei Verwandten leben, einen festgelegten Zeitraum in der Wohnstätte verbringen, so dass die Eltern, Angehörigen oder Betreuer auch einmal abschalten und entspannen können.

 

Es stehen zwei Kurzzeitwohnplätze zur Verfügung. Die Kosten für die vorübergehende Aufnahme eines behinderten Menschen übernimmt in der Regel die Pflegekasse.

Infos

  • Lebenshilfe-Wohnstätte Villa Müller
  • An der Eichhardt 1
  • 57462 Olpe
  • Wohnstättenleiter Thomas Bär
  • Tel. 02761-6767 oder 02761-96891-40
  • Fax. 02761-61852
  • e-mail: bae@lebenshilfe-nrw.de
  • Spenden Sie jetzt

    Jede Spende hilft

    • Sparkasse Olpe
      BLZ 462 500 49
      Nr. 877
    • Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
      BLZ 462 618 22
      Nr. 665 520 1
 
 

Aktuelles

14. Januar 2017

Wolfgang Simon feiert Geburtstag

Wolfgang Simon, Lebenshilfe-Urgestein, feierte jetzt seinen 70. Geburtstag. Zur Lebenshilfe kam Wolfgang im April 1996 mit den ersten Bewohnern im Altbau der Villa Müller in…

Weiterlesen
14. Januar 2017

Kleusheimer Altliga besucht Haus Silberweg

Zum inzwischen traditionellen Winterbesuch war jetzt die Altligamannschaft von Eintracht Kleusheim im Lebenshilfe-Haus Silberweg in Olpe. Neben dem Fußballspiel zwischen den Altligisten und der Lebenshilfe-Mannschaft…

Weiterlesen
14. Januar 2017

Tagesstruktur

Die Tagesstruktur der Lebenshilfe Olpe befindet sich im Dachgeschoss der Villa Müller und wird besucht von: · schwerst mehrfachbehinderten Menschen, die aufgrund ihres Behinderungsbildes oder…

Weiterlesen
Nach oben