Haus Silberweg Olpe

Am Stadtrand von Olpe in einem gepflegten Wohngebiet im Stadtteil Lütringhausen liegt das Haus Silberweg, eine ausgegliederte Wohngruppe der Villa Müller, dem „Mutterhaus“ der Lebenshilfe im Kreis Olpe. Dort leben acht erwachsene Menschen mit einer geistigen Behinderung weitgehend selbständig und mit der notwendigen pädagogischen Begleitung. Den BewohnerInnen stehen in der Hauptwohnung fünf Einzelzimmer, drei Bäder, ein Gäste-WC, eine Küche, ein Wohnzimmer und ein Kaminzimmer zur Verfügung.

 

 

Die Einliegerwohnung im Untergeschoss des Gebäudes hat einen eigenen Eingang. Sie verfügt über drei Einzelzimmer, ein Bad und eine Küche. Eine Etagenabschlusstür ermöglicht den Zugang zur Hauptwohnung. Die Terasse mit Springbrunnen und ein sehr schön angelegter Garten sorgen für ein angenehmes Ambiente. Bis ins Olper Stadtzentrum sind es nur 5 Autominuten. In unmittelbarer Nähe des Hauses befindet sich eine Bushaltestelle der Stadtverkehrslinie.

 

Die Wohnstätte ist als Zivildienststelle anerkannt.

Infos

  • Spenden Sie jetzt

    Jede Spende hilft

    • Sparkasse Olpe
      BLZ 462 500 49
      Nr. 877
    • Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
      BLZ 462 618 22
      Nr. 665 520 1
 
 

Aktuelles

14. Januar 2017

Wolfgang Simon feiert Geburtstag

Wolfgang Simon, Lebenshilfe-Urgestein, feierte jetzt seinen 70. Geburtstag. Zur Lebenshilfe kam Wolfgang im April 1996 mit den ersten Bewohnern im Altbau der Villa Müller in…

Weiterlesen
14. Januar 2017

Kleusheimer Altliga besucht Haus Silberweg

Zum inzwischen traditionellen Winterbesuch war jetzt die Altligamannschaft von Eintracht Kleusheim im Lebenshilfe-Haus Silberweg in Olpe. Neben dem Fußballspiel zwischen den Altligisten und der Lebenshilfe-Mannschaft…

Weiterlesen
14. Januar 2017

Tagesstruktur

Die Tagesstruktur der Lebenshilfe Olpe befindet sich im Dachgeschoss der Villa Müller und wird besucht von: · schwerst mehrfachbehinderten Menschen, die aufgrund ihres Behinderungsbildes oder…

Weiterlesen
Nach oben